TVA Damen 2 gegen Marmagen

TVA Damen 2 gegen Marmagen

Bäm Bäm Bäm statt Ho Ho Ho!

Lieber guter Nikolaus

 Du bist ja ganz nett, wie du ein bisschen Schoko und Nüsschen in die Schuhe steckst, aber das eigentliche Highlight an deinem großen Tag waren leider wir mit unserem grandiosen 3:0 Sieg gegen SG Marmagen-Nettersheim III!

 Dabei fing der Spieltag eher unglücklich an und beim vorausgehenden Spiel mit den TVA Damen im Schiedsgericht kam es zu einer ungewöhnlichen Unterbrechung durch einen scheinbar nicht-ausschaltbaren Feueralarm, der neben einer einstündigen Verzögerung auch zu blankliegenden Nerven und ersten Tinnitus-Erscheinungen bei den Anwesenden führte.

 Doch die Dauerbeschallung erweckte unentdeckte Kräfte und so gaben die TVA-Ladies ein kurzes, knackiges und megastarkes Spiel zum Besten.

 Bereits von Anfang an zeigte Zuspielerin Gaeli den Gegnern wie der Hase läuft und erzielte mit einem heftig guten Aufschlag einen direkten Punkt. Der zweite Aufschlag kam zwar zurück ins Feld, doch unsere starke Abwehr verteidigte zuverlässig und schnell waren wir mit den Angriffen von Feli, Anne und Lilo tatsächlich 7:0 in Führung. Ein solcher Vorsprung gibt natürlich Rückendeckung und wir blieben den ganzen Satz vorne, um ihn schließlich mit 25:21 für uns zu entscheiden.

 Der zweite Satz begann nicht ganz so deutlich, besonders da jetzt Marmagen III auch deutlich mehr Konter gab. Dennoch spielten wir unbeirrt zuverlässig weiter und blieben souverän vorne. Annahme und Abwehr waren sehr sicher, das Zuspiel kam gut und die Angreifer nutzen das aus und setzen den Gegner stark unter Druck. Besonders Lilo outete sich in diesem Spiel als wahre Kanone und verwandelte fast alle Bälle in einen Punkt. Keine Auszeiten von unserer Seite, keine Spielerwechsel – wir hatten einen regelrechten Lauf und holten uns auch diesen Satz mit 25:18.

 Unser zweiter 3:0 Sieg war zum Greifen nahe und in alter Manier kam es im dritten Satz dann natürlich etwas zum Zittern. Unsere Leistung blieb zwar gut, aber es schlichen sich doch etwas mehr Eigenfehler ein. Ersatzcoach Nadja nahm die erste Auszeit bei 19:17 und brachte so wieder etwas mehr Ruhe auf’s Feld. Marmagen sorgte jetzt mit einer sehr starken Mittelangreiferin für mehr Druck auf unserer Seite…doch auf unseren 1A-Block und die Abwehr war auch hier Verlass, und auch die Angriffe waren weiterhin stark. Trotz den knappen Spielständen von 23:23 und 24:24 bewahrten wir einen kühlen Kopf und gewannen den dritten Satz mit 26:24.

 Sorry Nikolaus, dass wir dir die Show gestohlen haben, aber es war einfach ein richtig geiles Spiel!!

 Die Extradosis Schoko geht übrigens an unseren Ersatzcoach Marcus, der extra anreiste und dann aufgrund der vorausgehenden Verzögerung leider kaum in den Genuss unserer Vorstellung kam. Offensichtlich hat er uns aber genau richtig für das Spiel fit gemacht!

Ein zweites fettes Danke geht an Nadja, die spontan Marcus Platz eingenommen hat und uns statt selbst zu spielen zuverlässig durch das Spiel gecoacht und gefüttert hat.

Es spielten:

Zuspiel: Gaeli, Leah

Aussenangriff: Carina, Feli, Astrid

Mittelangriff: Anne, Ronja

Diagonalangriff: Lilo, Bianca

Libera: Sarah, Tina

Coach: Marcus und Nadja

  • KD 2014 Shoes
  • KD For Sale
  • Air Max Shoes 90
  • Air Max 95
  • Nike Shoes
  • Nike Free
  • Cheap Uggs
  • lebron james shoes
  • Ugg Sale
  • Cheap Ugg Boots
  • Ugg Store
  • Ugg Boots Online
  • Nike Lebron Shoes
  • Lebron James Basketball Shoes
  • Kevin Durant Shoes
  • Herve Leger Bandage
  • Coach Bags
  • nba jerseys store
  • cheap louis vuitton bags
  • Jordan Shoes
  • official nba jerseys
  • NBA Stars Basketball Shoes
  • KD Shoes
  • Phoenix Suns Jerseys
  • Customized NBA Jerseys