Langersehnter 3:0 Sieg im Lokalderby

TVA Fischenich Damen 1 gewinnt gegen die Rivalen von der DJK TuS Hürth in 3 Sätzen (25:12, 25:14, 25:16)

Es war das Spiel der Spiele, schon vor Saisonbeginn von den Beller Beeren vom TVA Fischenich herbeigesehnt… oder gefürchtet? Denn in den letzten zwei Jahre mussten immer wieder Niederlagen gegen die Lokalrivalen, die Damen der DJK TuS Hürth, weggesteckt werden, viele spannende Spiele gingen 3:2 verloren. Schluss damit! Vergangenen Samstag waren wir wild entschlossen, endlich die Negativ-Serie zu Ende zu bringen!

Die Ausgangslage war gut: Voller Kader, volle Zuschauerränge, zwei Wochen gut trainiert und vorbereitet. In Erwartung eines Derby-Krimis war klar, was galt: Von Anfang an alles geben, den Gegner ausblenden, das eigene Spiel durchziehen! Mit grandioser Stimmung auf Bank und Zuschauerrängen gelang genau das recht gut. Der Spielverlauf:

Der erste Satz: Starker Start, Nervosität gut überspielt, Gegner überrollt. Übers 12:4 und 18:5 wird ein Angriff nach dem nächsten reingeholzt. Drei Wechsel auf der anderen Seite, und eine kurze Schwäche-Phase bei Fischenich, doch viele Eigenfehler und Absprachefehler beim TuS Hürth verhelfen dennoch zum sicheren Satzgewinn – 25:12

Der zweite Satz: Spannung aufrecht halten, Führung an uns reißen, schnell zum 8:4. Elke am Aufschlag von 10:8 zum 18:8. Jetzt klappt einfach alles: Druckvoller Aufschlag, flüssiger Spielaufbau, und besonders das Beißen in langen Ballwechseln – vielleicht ein Resultat des harten Athletiktrainings?! 25:14

Der dritte Satz: Ähnlicher Spielverlauf, mit starkem Start (9:3, 17:10), dann etwas schwächer zum Schluss, aber die Beller Beeren nie wirklich in Gefahr. Beim 17:9 kommt Johanna für Christin, macht den Punkt mit dem Gelegten hintern Block. Aha! Wir können auch noch mit Köpfchen! Eine verschlagene Angabe beendet Satz und Spiel. 25:16 – Sieg!

Fazit: Überragende Team-Leistung, super Fans, solide Annahme und perfekt ausgenutzte Dankebälle, lange Ballwechsel fast immer auf Fischenicher Seite erfolgsgekrönt, auch durch die starke Abwehr unserer Libera. So konnten im Zuspiel fast immer alle Angriffsoptionen ausgenutzt werden – und davon haben wir einige! J

Ausgezeichnet mit der Spielbeere wurde Diagonalangreiferin Sara, mit beeindruckenden Angriffen aus allen Ecken – wir freuen uns auf mehr davon, am kommenden Sonntag, 5. Oktober, bei ihrem Abschiedsspiel. Dann geht es mit stolzer Brust, gestärktem Selbstvertrauen und ganz viel Lust auf noch mehr Gewinnen um 12:00 Uhr in die nächste Runde: In heimischer Halle wartet der Deutzer TV, wir freuen uns über viele Zuschauer!

Für den TVA siegten: Lisa Mainz, Miriam Libuda, Anna-Sophie Hippke, Sara Stecher, Julia Kautz, Christiane Oldewurtel, Isabel Pechlof, Stefanie Dieckmann, Elke Wohlleben, Christin Nadolski, Anne Papenkort, Johanna Frieß und Coach Andy Garcia

Attachment

  • KD 2014 Shoes
  • KD For Sale
  • Air Max Shoes 90
  • Air Max 95
  • Nike Shoes
  • Nike Free
  • Cheap Uggs
  • lebron james shoes
  • Ugg Sale
  • Cheap Ugg Boots
  • Ugg Store
  • Ugg Boots Online
  • Nike Lebron Shoes
  • Lebron James Basketball Shoes
  • Kevin Durant Shoes
  • Herve Leger Bandage
  • Coach Bags
  • nba jerseys store
  • cheap louis vuitton bags
  • Jordan Shoes
  • official nba jerseys
  • NBA Stars Basketball Shoes
  • KD Shoes
  • Phoenix Suns Jerseys
  • Customized NBA Jerseys