Glückshormone und Erkältungswelle machen Damen II das Leben schwer.

Im letzten Saisonspiel der Fischenicherinnen gegen die TFG Nippes am Montagabend sollte ein schöner, klarer 3:0-Sieg wie im Hinspiel her. Doch es kam anders…

Der erste Satz startete zwar ein wenig unsicher, doch die Spielerinnen um Schnupfnasen-Kapitänin Miriam Thiesen konnten bis zu einem Stand von 16 zu 13 stets einen kleinen Vorsprung halten. Der verflüchtigte sich jedoch durch kleine Ungenauigkeiten in der Annahme, die Zuspielerin Leah Becker das ein oder andere Mal in Schwierigkeiten brachte. Die Angriffe der TVA-Damen wurden von den Nipperinnen durch gute Abwehraktionen vereitelt und so ging der erste Satz mit 23 zu 25 in die Fischenicher Hose.

Auch Satz 2 beinhaltete diverse Konzentrationsschwächen, vor Allem im Aufschlag. Dies lag jedoch höchstwahrscheinlich an den vielen Glückshormonen über lang verschollene Diagonalspielerinnen und lang geschriebene und nun abgegebene Abschlussarbeiten und ist den Damen II deshalb wohl zu verzeihen. Auch Coach Croon gestand nach dem Spiel bei einer Haselnussschnitte, deren Namen wir aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht nennen dürfen, dass er die Aufschlagfehler in dieser Situation absolut nachvollziehen könne und sie deshalb im Training nicht ahnden werde.

Trotz der Fehler im Aufschlag gelangen den Fischenicherinnen gute Angriffe über Außen, Mitte und Diagonal und brachten die Nipperinnen so in Bedrängnis. Auch die Annahme stabilisierte sich und so ging der Satz verdient mit 25 zu 21 an den TVA.

Durchgang 3 spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Gute Rettungsaktionen auf beiden Seiten wechselten sich ab mit Flüchtigkeitsfehlern und Schusseligkeiten. Einem guten Aufschlag der Fischenicherinnen folgte ein guter Ottoball der Nipperinnen. Einem Aufschlagfehler vom TVA folgte ein Aufschlagfehler auf der anderen Seite. Kein Wunder also dass es am Satzende zu einem sehr knappen Ergebnis von 27 zu 25 für den TVA kam.

Der 4. Satz brachte keine großen Neuigkeiten im Spielablauf. Gute Angriffe und gute Abwehraktionen auf beiden Seiten, aber auch hier wieder viele Aufschlagfehler. Glück für die TFG Nippes, die 3 Fehler weniger machte und so den Satz mit 25 zu 22 für sich erkämpfen konnte.

Im Entscheidungssatz sah es zunächst nicht so aus, als ob der TVA noch die letzten Reserven mobilisieren könnte. Zum Seitenwechsel waren die Nipperinnen mit ihren Ottos mit 8 zu 4 davongezogen und die Damen II ließen schon ein wenig die Köpfe hängen. Ob es am Seitenwechsel lag oder an dem im Nacken sitzenden Hallenwart, der um 22:30 Uhr allen Ernstes schon Feierabend machen wollte, jedenfalls waren die Fischenicherinnen plötzlich wieder da. Die Aufschläge schlugen dem Gegner vor die Füße, die Angriffe knallten ihm um die Ohren und die Punkte liefen ihm davon. Bis zum Satzende gaben die TVA-Mädels keinen Punkt mehr ab und das Spiel ging mit 3 zu 2 nach Fischenich.

Die Damen II stehen momentan mit 9 Punkten Vorsprung auf dem 5. Tabellenplatz, könnten aber noch einen Platz vorrücken, falls die KT 43 Köln ihr letztes Spiel verliert. Es ist also noch nichts entschieden. Fest steht: dieses Jahr haben wir Glück, dass die KT Party nicht vor unserem letzten Saisonspiel liegt! Prost!

Attachment

  • KD 2014 Shoes
  • KD For Sale
  • Air Max Shoes 90
  • Air Max 95
  • Nike Shoes
  • Nike Free
  • Cheap Uggs
  • lebron james shoes
  • Ugg Sale
  • Cheap Ugg Boots
  • Ugg Store
  • Ugg Boots Online
  • Nike Lebron Shoes
  • Lebron James Basketball Shoes
  • Kevin Durant Shoes
  • Herve Leger Bandage
  • Coach Bags
  • nba jerseys store
  • cheap louis vuitton bags
  • Jordan Shoes
  • official nba jerseys
  • NBA Stars Basketball Shoes
  • KD Shoes
  • Phoenix Suns Jerseys
  • Customized NBA Jerseys