Fischenicher hüpfen endlich, hey, hey!

Fischenicher hüpfen endlich, hey, hey!

Am vergangenen Sonntag Mittag trat die 3. Herrenmannschaft des TVA Fischenich ihr zweites Heimspiel in der noch jungen Saison an.

Zu Gast waren die ebenfalls noch sieglosen Herren vom 1. FC Spich.

Somit also ein Duell auf Augenhöhe?

Nach durchwachsenen Trainingseinheiten und viel Redebedarf unter der Woche wollte die Drittvertretung des TVA nun endlich einen Sieg einfahren und die beiden 2:3 Niederlagen vergessen machen. So spielte man sich, zu noch ungewohnt früher Zeit, konzentriert ein. Nach gutem Einschlagen mit „geiler Mucke“ (Danke an Markus Burda) ging man in das Spiel.

Im ersten Satz spielte man gleich konzentriert auf und verschaffte sich einen 3- 4 Punkte Vorsprung.

Dieser konnte dank eines soliden Stellspiels und konsequenter Angriffe bis Mitte des Satzes gehalten werden. Auch die Annahme stand stabil, wodurch der taktische Doppelwechsel beim Spielstand von 14:11 an Effektivität kaum zu überbieten war. Nun konnte man den Vorsprung nach und nach bis auf 8 Punkte ausbauen und somit den ersten Satz für sich entscheiden.

Endstand: 25:17

Die Marschrichtung war nach dem guten ersten Satz also klar: „Konzentration und Konsequenz in den eigenen Aktionen und Eigenfehler, vor allem im Aufschlag, vermeiden.“

Anfang bis Mitte des zweiten Satzes konnte man das sich Vorgenommene gut umsetzen und baute schnell wieder eine 3- 4 Punkte Führung aus. Mitte des Satzes wurden dann wieder mit dem Doppelwechsel Akzente gesetzt und es wurde zunehmend ruhiger auf dem Feld. Ein bisschen zu ruhig, wie sich schnell herausstellte. Durch die fehlende Stimmung bauten sich viele Eigenfehler in das Spiel der Fischenicher ein und Spich konnte bis auf einen Punkt heran kommen.

Erst die gute Stimmung der Auswechselspieler und zwei Auszeiten (20:19, 23:23) von Trainer Uwe Wietzke weckten die sechs Spieler auf dem Feld, wodurch der Satz knapp gewonnen werden konnte.

Endstand: 26:24

Mit den ersten zwei Sätzen in der Tasche wollte die Drittvertretung des TVA schließlich alles klar machen und mit guter Laune den ersten „Dreier“ der Saison einfahren.

Tatsächlich konnte die Stimmung im dritten Satz aufrecht erhalten werden und man spielte sein Spiel sehr konzentriert zu Ende, wodurch letztlich ein

Endstand von 25:19 auf der Anzeigetafel zu lesen war.

Somit besiegt die 3. Herren des TVA Fischenich den 1. FC Spich mit einem 3:0 und zeigt, dass man um die oberen Tabellenplätze mitspielen möchte. Besonders hervorzuheben ist das Engagement von Mats Gerhard, der kurzfristig eingesprungen ist und uns erfolgreiche Doppelwechsel ermöglicht hat.

NUR DER TVA

 

Für den TVA spielten:

Z: Dennis Derpa, Mats Gerhard

D: Tilman Laaser, Martin Schlösser, Felix Jülicher

MB: Robin Krämer, Sven Hofmann

L: Mario Langer, Patrick Zimmermann

AA: Marcus Degener, Moritz Burda, Thorben Burda

  • KD 2014 Shoes
  • KD For Sale
  • Air Max Shoes 90
  • Air Max 95
  • Nike Shoes
  • Nike Free
  • Cheap Uggs
  • lebron james shoes
  • Ugg Sale
  • Cheap Ugg Boots
  • Ugg Store
  • Ugg Boots Online
  • Nike Lebron Shoes
  • Lebron James Basketball Shoes
  • Kevin Durant Shoes
  • Herve Leger Bandage
  • Coach Bags
  • nba jerseys store
  • cheap louis vuitton bags
  • Jordan Shoes
  • official nba jerseys
  • NBA Stars Basketball Shoes
  • KD Shoes
  • Phoenix Suns Jerseys
  • Customized NBA Jerseys