Anlaufschwierigkeiten kosten uns 1 Punkt

Anlaufschwierigkeiten kosten uns 1 Punkt

3. Herren gewinnt gegen die WVV-Jugend-Auswahl mit 3:2

Am 8.11.2014 hatten wir unser Spiel gegen die Jugend-Auswahl des WVV. Man wusste, dass es sich um eine 15 / 16 Jährige Truppe handelt, die bis jetzt zwar alles verloren hat aber besonders im ersten Satz stark ist und entsprechend nicht zu unterschätzen ist.
Nach einer turbulenten Anreise erst kurz vor Spielbeginn aufgrund von Stau in und um Leverkusen, machten sich die Mannen des TVA schnell warm und es ging nicht ganz optimal in den ersten Satz.

Diesen verpennten wir dann auch prompt, da wir wirklich noch nicht „angekommen“ sind. Unnötige und saudumme Eigenfehler sorgten für einen ständigen Vorsprung für die Jugendlichen aus Leverkusen (7:4, 10:6, 18:12, 20:13). Erst bei diesem, schon fast aussichtslosen, Spielstand packten sich die TVA’ler an Herz und Ehre und kamen durch gute Aufschläge und viel Kampf auf 20:20 heran. Am Ende verloren wir diesen Satz dann leider doch noch mit 25:22.

Im zweiten Satz zeigten wir dann eine Reaktion die es in sich hatte. Wenige bis kaum vorhandene Eigenfehler, gute Aufschläge, eine gute Annahme und krachende bis taktisch überragende Angriffe bescherten uns von Anfang an einen Vorsprung (7:3, 15:11; 24:13). Besonders von 15:11 auf 24:13 hatten wir eine super Aufschlagserie am Stück. Am Ende gewannen wir den Satz mit 25:14.

Jetzt wollten wir natürlich diesen Ausrutscher vom ersten Satz hinter uns lassen und das Spiel noch mit 3:1 gewinnen. Doch leider wurde auch die WVV Auswahl wieder besser und so entwickelte sich ein offener und spannender Schlagabtausch wo sich keine mannschaft mehr als 1-2 Punkte absetzen konnte (6:8, 15:14, 19:20). Am Ende hatte die Jugend jedoch die Nase vorn, da wir den 24:22 Rückstand nicht mehr umdrehen konnten. Wir verloren den Satz 25:23.

Der vierte Satz glich dann in vielen Teilen dem zweiten Satz. Wir starteten wieder souveräner und abgeklärter, was uns meistens eine komfortable Führung ermöglichte (7:4, 12:6, 17:10, 20:13). Wieder ein Mix aus schönen Float-Aufgaben, einer sicheren Annahme und Feldabwehr sowie schönen Angriffen waren der Schlüssel zum 25:18 Satzgewinn.

Es musste also mal wieder der Tie-Break her und hier starteten wir mal wieder richtig miserabel. Durch gute Aufschläge vom WVV Diagonalangreifer konnte sich die Jugendauswahl auf 6:2 absetzen. Durch Kampf und mehr Aggressivität im Angriff und Block konnten wir zumindest zum Seitenwechsel auf 6:8 verkürzen. Bis zum 11:11 ging es dann auch Punkt für Punkt hin und her, ehe wir durch gute Floats sowie gute Angriffe über Außen den Satz 15:11 und folglich das Spiel für uns entscheiden konnten.

Für den TVA spielten:
Björn Derpa, Dennis Derpa, Sven Hofmann, Nikita Nikitin, Julius Spantig, Felix Jülicher, Marcus Degener, , Thorben Burda und Steffen Probst

  • KD 2014 Shoes
  • KD For Sale
  • Air Max Shoes 90
  • Air Max 95
  • Nike Shoes
  • Nike Free
  • Cheap Uggs
  • lebron james shoes
  • Ugg Sale
  • Cheap Ugg Boots
  • Ugg Store
  • Ugg Boots Online
  • Nike Lebron Shoes
  • Lebron James Basketball Shoes
  • Kevin Durant Shoes
  • Herve Leger Bandage
  • Coach Bags
  • nba jerseys store
  • cheap louis vuitton bags
  • Jordan Shoes
  • official nba jerseys
  • NBA Stars Basketball Shoes
  • KD Shoes
  • Phoenix Suns Jerseys
  • Customized NBA Jerseys